Chillout im Sommerpalast

Sommerpalast mit Seeblick
Sommerpalast mit Seeblick

Der komplette Mai war von Besuchen der Eltern geprägt. Meine Mutter hatte sich ja etwas gesträubt. Wohl auch wegen ihrer politischen Aktivitäten in den 60er Jahren, Mao-Bibel und China-Treter hat sie zwar schon lange abgelegt. Genau darin lag aber wahrscheinlich das Problem.

Sich quasi eine erneute Selbstreflexion, nun sozusagen in real-time im heutigen China, anzutun macht keinen Spaß. Hätten das einige 68er damals in China, Sowjetunion, Vietnam, DDR oder Kambodscha mal gemacht, sie hätten wahrscheinlich unverzüglich die Maobibel und Leninfibel in die nächste Altpapiersammlung gegeben. Aber Projektionen in ferne Gebilde, ohne sich diese näher anzuschauen, sind ja auch einfacher als ein Abgleich von theoretischen Konstruktionen mit der knallharten Realität ihrer Umsetzung.

Wasserstadt
Wasserstadt

Dabei hat das maoistische China relativ schnell erkannt, dass der sowjetische Weg der Holzweg war, auch wenn Deng Xiaoping einen langen Weg bis er sich innerhalb der Machtstrukturen der CPC durchsetzen konnte. Ohne ihn gäbe es heute China in wirtschaftlicher Hinsicht wohl in der Form nicht. Zwar wird Mao noch im heutigen China verehrt aber weder der Große Sprung nach vorn, der ziemlich nach hinten losging und zwischen 15 bis 45 Millionen Menschen das Leben kostete, noch die Kulturrevolution sind wirkliche Themen im heutigen China. Wenn sind die „Verfehlungen“ der Kulturrevolution der so genannten Vierer Bande zuzuschreiben, nicht Moa selbst. Von den „Vorkommnissen auf dem Tian’amen“ und deren gewaltsame Niederschlagung gar nicht zu reden.

Mal zum eigentlichen Thema. Der Sommerpalast Yihe Yuan liegt im Nordwesten von Peking an einem künstlichen See und ist leicht mit der Ubahn zu erreichen. Hier wurden die verschiedenen Regionen in China nachgebaut, da die Kaiserinmutter die Stadt nicht verlassen durfte. Die ersten Anlagen wurden Mitte des 18. Jahrhunderts als Geburtstagsgeschenk des Quianlong-Kaisers für seine Mutter errichtet. Die Kaiserwiwte Cixi baute die Anlage dann als Alterssitz aus. Daher auch die wohlklingenden Namen wie „Halle des Altwerdens in Güte“, „Die Halle der Freude und Langlebigkeit“ oder „Der Hügel der Langlebigkeit“.

Der Palast ist Ausflugsziel aller Einwohner Pekings, die gerade am Wochenende der Sommerhitze entfliehen wollen aber auch von Touristen aus Nah und Fern. Was es etwas laut und eng macht, wenn die Standardwege nicht verlassen werden. Allerdings bietet sich auch ein buntes Spektakel unterschiedlichster Menschen. Von indischen, deutschen oder us-amerikansichen Reisegruppen bis zu Gruppen alter Chinesen vom Land, die fast gegen einen Baum laufen während sie ihren Hals verrenken um einen Blick auf die Großnasen werfen zu können.

Mamorboot
Mamorboot
Ruhige Orte gibt es auch, bspw. am Karpfenteichen in de Nähe des Purple Cloud Gate Tower, im Gelände des Nachbaus eine tibetischen Klosters oder einer Südchinesischen Wasserstadt. Aber auch bei der Pagode, die komplett aus Bronze gegossen wurde, ist es etwas ruhiger. Sie liegt etwas versteckt, es lohnt sich, wenn noch Kraft und Zeit vorhanden sind, aber wirklich ein Besuch. Denn hierhin verirren sich die wenigsten Besuchergruppen.
Pagode aus Bronze
Pagode aus Bronze

Ein besonderer Spaß ist auch eine Bootstour über den künstlichen See, die noch mal ganz andere Perspektiven auf den Palast und eine erfrischende Prise bietet. Zeit ist wie so oft der entscheidende Faktor, als ausreichend hiervon mitbringen und sich am besten ein Durchgangsticket kaufen mit dem ihr alle Sehenswürdigkeiten, für manche  wie der Wasserstadt gibt es Extratickets auch innerhalb des Palastes, besichtigen könnt.

Bootstour
Bootstour
Advertisements

3 Gedanken zu “Chillout im Sommerpalast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s